Simone K. Riecke, Heilpraktikerin
Simone K. Riecke, Heilpraktikerin

Erschöpft? Ausgebrannt?

Jeder neue Tag ist eine Herausforderung

 

Du kennst das? Du stehst morgens auf und bist schon müde. Allein das Aufstehen fällt schon unsagbar schwer. Anstatt Bäume ausreißen zu können, erscheint Dir schon ein Grashalm als unlösbare Aufgabe. Und der ganze Tag liegt noch vor Dir...so viele Stunden, so viele Dinge zu tun ....Du fragst Dich, wie Du das alles schaffen sollst. Das macht Dich traurig und verzweifelt. Früher hast Du das alles mit links gemeistert. Aber heute? Jede Bewegung ist anstregend, zu viel. An manchen Tagen fühlst Du Dich wie in einem Nebel oder wie in Watte. Wie ein Zombie. Du funktionierst irgendwie... Machst das Frühstück - für die Kinder, Deinen Mann. Nichts darf anders laufen, dann kommst Du aus dem Tritt und die Anstrengung wird noch größer. Schwere Beine, schwere Arme, als hingen überall Gewichte aus Blei. Selbst an den Augenlidern. Bleierne Müdigkeit und Erschöpfung. Du fühlst Dich wie eine Marionette an zu kurzen Fäden.

Dein Körper läuft auf Reserve - er braucht dringend Hilfe

 

Erschöpfungszustände so wie Du es erlebst, können alleine auftreten oder begleiten viele verschiedene Erkrankungen. Bereits lange - oft schon viele Jahre - bevor die eigentlichen Symptome einer dieser Erkrankungen auftreten, ist der Körper schon in einem mehr oder weniger starken Ungleichgewicht. Stress, Fehlernährung, Umwelteinflüsse, chronische Infekte/Entzündungen und vieles mehr belasten ihn. Die Durchblutung in den kleinsten Gefäßen ist zunehmend gestört und aus diesem Grund werden viele der 80-100 Billionen Zellen in Deinem Körper nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Diese benötigt Dein Körper aber dringend, um daraus Energie (in Form von ATP) zu gewinnen. Er greift auf die Reserven zurück. Nach und nach nimmt die Energieproduktion weiter ab - irgendwann sind auch die Reserven aufgebraucht, die Energie reicht nicht mal mehr für die notwendigen Körperprozesse aus. Das Ergebnis ist eine tiefe grundlegende Erschöpfung

Auftanken,  bitte!

 

So leicht wie beim Auto ist es leider nicht. Um diese Erschöpfung nachhaltig zu beseitigen sind mehrere individuelle Schritte erforderlich. Diese entwickeln wir gemeinsam und genau auf Dich zugeschnitten. Wir beginnen mit der Verbesserung der Mikrozirkulation. So dass Sauerstoff und Nährstoffe wieder in die Zellen gelangen und der "Müll" wieder abtransportiert werden kann. Wir bestimmen Dein individuelles Nährstoffdefizit und Deinen individuellen Nährstoffbedarf und führen diese dringend benötigten Stoffe wieder von außen zu. Das kann über die Ernährung, bestimmte therapeutische Nahrungsergänzungsmittel oder in bestimmten Fällen auch per Infusion erfolgen. So verbessern wir nach und nach die Energieproduktion im Körper und Du fühlst Dich immer leistungsfähiger und weniger erschöpft.

Ja, das funktioniert - 2 Praxisbeispiele

 

Und das soll funktionieren? fragst Du Dich jetzt vielleicht. Ja, es funktioniert. Ich möchte Dir zwei eindrucksvolle Beispiele von vielen aus meiner Praxis geben:
1. Eine ältere Krebs-Patientin, die schulmedizinisch nur noch palliativ (medizinische Behandlung, die nicht auf die Heilung einer Erkrankung abzielt, sondern darauf, die Symptome zu lindern oder sonstige nachteilige Folgen zu reduzieren) - behandelt wurde, kam in diesem Zustand und mit der üblichen chronischen Fatigue nach diversen Chemotherapien in meine Praxis. Sie wünschte sich mehr Lebensqualität für Ihre restliche Lebenszeit. Wir haben sofort mit der Behandlung begonnen und die wichtigsten Nährstoffe per Infusion zugefügt, einige auch über entsprechende Nahrungsergänzungsmittel. Bereits nach der ersten Infusion fühlte sie sich so energievoll, dass sie einen ausgedehnten Spaziergang mit ihrem Hund machen konnte. Das war vorher undenkbar gewesen!

 

2. Eine 45jährige Verwaltungsangestellte kam mit schwerem Burn-Out-Syndrom in meine Praxis. Sie war so erschöpft, dass sie ihren Beruf schon seit längerem nicht mehr ausüben konnte. Auch die vielzähligen bereits durchgeführten Therapien und Kuren/Reha-Maßnahmen bei diversen Ärzten und Therapeuten hatten keinen nachhaltigen Erfolg gebracht. Mit der Verbesserung der Mikrozirkulation, einer individuell angepassten Ernährung und einer bedarfsgerechten Nährstoffgabe haben wir es Schritt für Schritt geschafft, sie wieder mit Freude ihren Alltag erleben zu lassen. Jetzt ist sie schon seit geraumer Zeit wieder in ihren Beruf zurück gekehrt.

Das kannst Du auch schaffen!

Zurück ins Leben!

 

Was müssen wir tun? Als erstes bestimmen wir genau Dein Nährstoffdefizit und Deinen Nährstoffbedarf. Danach entscheiden wir, was die beste Möglichkeit ist, diesen Mangel auszugleichen und Deinen Bedarf zu decken. 
Dann starten wir parallel mit der Verbesserung der Mikrozirkulation und der Nährstoffgabe um Deinen Energiehaushalt wieder auf Trab zu bringen.
Die Verbesserung der Mikrozirkulation garantiert Dir, dass die benötigten Stoffe auch in der Zelle ankommen. Der individuell ermittelte Bedarf garantiert, dass Du tatsächlich das bekommst, was Du brauchst und nicht mehr oder weniger.

Dein erster Schritt zurück ins Leben: Vereinbare einen Termin mit mir für Deine Bedarfsermittlung.

Hier finden Sie uns

Simone K. Riecke
Heilpraktikerin

Oulustr. 8
51375 Leverkusen

Rufen Sie einfach an

 

+49 214-314 99 206

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Termine nur nach Vereinbarung.

Kontakt

Master Card Visa American Express Vorkasse Diners Club
MasterCard, Visa, American Express, Advance Payment, Diners Club
btrusted-Siegel
Druckversion Druckversion | Sitemap

© Praxis für Schmerz- und

  Regenerationstherapie